Nicht nur Dusche und Badewanne, sondern auch das Waschbecken kann mehr als nur funktionell in einem Badezimmer sein: Längst dient es nicht mehr nur für die tägliche Körperpflege, sondern auch gleichzeitig als wichtiges Stilelement.
Daher ist es nicht verwunderlich, dass viele Hersteller heutzutage auf Design Waschbecken setzen, die sowohl im Hinblick auf Materialauswahl und Form einzigartig sind. Ein dekorativer und hochwertiger Waschtisch ist ein eindrucksvoller Blickfang in jedem Bad.
Überlassen Sie die Auswahl des passenden Waschbeckens daher nicht dem Zufall, sondern gehen Sie dabei sorgfältig vor.

 

Sie haben Fragen? Einfach kostenlosen Rückruf anfordern und beraten lassen. Jetzt Beratung anfordern!

Wichtige Kriterien für die Auswahl des richtigen Waschbeckens

Ehe Sie sich an die Auswahl eines bestimmten Waschbeckens machen, gilt es zunächst, zu überlegen, welche Kriterien einem selbst am wichtigsten sind. So spielt es zum Beispiel eine wichtige Rolle, wie viele Menschen es später nutzen werden. Kommt es vor, dass sich auch mal zwei Menschen gleichzeitig die Zähne putzen, dann braucht man beispielsweise ein größeres Becken als wenn man es nur zum Waschen der Hände nutzen soll – wie auf einer Gästetoilette.

Ebenfalls sollte der vorhandene Platz berücksichtigt werden: Schon im Vorfeld muss geklärt sein, wo sich der Waschtisch später befinden soll und wie es sich mit den Anschlüssen für die Eckventile bzw. des Siphons verhält. Seien sie jedoch sicher, dass die Auswahl heutzutage so groß ist, dass garantiert auch etwas für Ihren Geschmack dabei ist. Im Durchschnitt sind Waschtische zwischen 25 und 150 cm breit. Zudem sollte sich vor dem Waschbecken eine Fläche zwischen 75 und 90 cm befinden, um genügend Platz zu haben.

Für kleine Badezimmer bietet es sich zum Beispiel an, schmale Handwaschbecken einzubauen. Sie sind vor allem dazu da, um sich zwischendurch die Hände zu waschen. Mit hochwertigen Materialien können jedoch auch diese sehr stilvoll und edel wirken. Kombiniert man sie mit hochwertigen Regalen oder Unterschränken, erhält man damit selbst in einem kleinen WC ein stilvolles sanitäres Element, das den Raum dekorativ ergänzt.

Jetzt mit unserem Badplaner Ihr Traumbad planen!

Ein Waschbecken kaufen – doch aus welchem Material?

Wenn man ein Waschbecken kaufen möchte, spielt es keine Rolle, ob es sich dabei um ein Design Waschbecken, ein Aufsatzwaschbecken oder um einen kompletten Waschtisch handelt – wichtig ist, dass Sie die Materialien berücksichtigen, da sie alle unterschiedliche Eigenschaften aufweisen.

Wenn es Ihnen bei einem Waschtisch beispielsweise vor allem auf Langlebigkeit ankommt, dann sind Design Waschbecken aus Keramik eine gute Wahl. Zeitloses Weiß machen das harte Material zu einem robusten Begleiter für viele Jahrzehnte – zudem lassen sich Keramikbecken sehr einfach pflegen. Vorsichtig sollten Sie allerdings mit Glasflaschen und anderen harten Gegenständen sein – fallen diese in das Becken, können dadurch Risse entstehen. Hierfür gibt es glücklicherweise Spezialbeschichtungen, die oft schon von den Herstellern aufgetragen werden und das Material vor Beschädigungen schützen.
Zudem perlt das Wasser dadurch ab und Schmutz hat kaum eine Chance, sich festzusetzen.

Wer sich allerdings etwas Ausgefalleneres und Besonderes wünscht, sollte sich auch einmal nach einem anderen Design Waschbecken mit edler Waschtischarmatur umsehen. Wie wäre es beispielsweise mit einem Modell aus Mineralguss oder auch Gussmarmor? Diese Materialien lassen sich leicht in Form schleifen und sind daher in den verschiedensten Varianten erhältlich – so lassen sie sich auf Wunsch perfekt in das eigene Badezimmer einbauen.
Mineralguss ist zudem ein Stoff, welcher durch eine hohe Beständigkeit und mühelose Pflege überzeugt. Es genügt, das Becken mit einem milden Reinigungsmittel und einem feuchten Tuch zu säubern. Darüber hinaus lohnt es sich, hin und wieder eine Politur aufzutragen, damit die Oberfläche ihren schönen Glanz behält.

Als besonders modern und edel gelten darüber hinaus Designer Waschbecken aus Glas, die mit exklusiven Waschtischarmaturen aus verchromtem Edelstahl kombiniert werden. Gehärtetes Glas lässt sich sehr leicht reinigen und verspricht daher maximale Hygiene. Weil Glasbecken sehr leicht und filigran erscheinen, eigenen sie sich hervorragend für kleine Badezimmer. Auch als Aufsatzwaschbecken auf einem Tisch sind sie eine gute Wahl.

Möchten Sie ein Waschbecken kaufen, das sich besonders natürlich in das Badezimmer einfügt, dann ist unter Umständen auch Naturstein mit einer Waschtischarmatur aus Edelstahl eine gute Wahl. Solche Waschbecken werden von Hand hergestellt und überzeugen mit einer einzigartigen Optik – kein Modell ist gleich. Wichtig ist jedoch, dass die aufgrund ihres höheren Gewichts ein sehr stabiles Unterkonstrukt benötigen – wie beispielsweise eine Kommode. Als besonders beständig gelten grundsätzlich Materialien wie Edelstahl oder Gusseisen – diese werden häufig für die Waschtischarmatur gewählt.

Aufsatzwaschbecken sind derzeit besonders angesagt, da sie sich auf jede beliebige Kommode aufsetzen lassen. Auch ein Regal kann darunter platziert werden – wichtig ist nur, dass genügend Raum bzw. ein Ausschnitt für den Siphon vorhanden ist.

Gerne sind wir Ihnen bei der Auswahl des passenden Waschbeckens für Ihr Badezimmer behilflich. Unsere Experten beraten Sie dabei umfassend zu Materialien, zur Installation und zur Pflege der einzelnen Modelle.

Jetzt Beratung anfordern!