Es gibt kaum einen anderen Raum im Haus, indem Badfliesen oder allgemein Fliesen so häufig zum Einsatz kommen wie im Badezimmer. Hier lassen sie sich sowohl auf dem Boden als auch an den Wänden einsetzen. Fliesen sind genau deshalb so wichtig, weil sie die Wände vor Wasser und der hohen Luftfeuchtigkeit schützen und auf diese Weise verhindern, dass sich Schimmel entwickeln könnte. Badezimmerfliesen müssen jedoch noch weitere Anforderungen erfüllen, damit sie funktionell sind: So sollte die Oberfläche der Badfliesen wasserabweisend sein, dass die Feuchtigkeit gar nicht erst eindringen kann. Darüber hinaus ist es sinnvoll, wenn Bodenfliesen möglichst rutschfest sind – denn bei Nässe herrscht akute Unfallgefahr!

Doch selbstverständlich spielt auch die Optik von Badfliesen eine entscheidende Rolle, denn schließlich wünscht man sich ein stilvolles Badezimmer, in dem man sich wohl fühlen kann. Heutzutage ist die Auswahl an Badfliesen riesig und hält etwas für jeden Geschmack bereit: Bei den Materialien und der Oberflächenstruktur, aber auch den Farben gibt es kaum noch Grenzen und man kann seiner Kreativität freien Lauf lassen.

Interesse geweckt? Lassen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich beraten! Jetzt Beratung anfordern!

Trends und Ideen für das Badezimmer – gestalten Sie das Bad mit dekorativen Badfliesen

Auch bei Fliesen gibt es immer wieder Trends, an denen man sich orientieren kann, wenn man sein Badezimmer neu gestalten möchte. Doch auch Klassiker sind immer eine gute Wahl, wie beispielsweise Mosaikfliesen, die es inzwischen in den verschiedensten Farben gibt. Mosaikfliesen verleihen einem schlichten Badezimmer einen dezenten Farbtupfer, ohne dabei zu überladen zu wirken und ideal, um Nassbereiche optisch zu einem Blickfang zu machen.

Vor allem Bodenfliesen sollen möglichst robust sein, da sie Tag für Tag belastet werden. Daher ist in jedem Fall davon abzuraten, Wandfliesen für den Boden zu verwenden – hier würde es schnell Risse geben, sobald einmal ein schwerer Gegenstand herunterfällt. Wer keine Experimente eingehen möchte, was die Gestaltung des Badezimmers angeht, macht mit Fliesen in Natursteinoptik in der Regel nichts falsch, denn diese lassen sich mit jedem Badezimmerstil kombinieren und sind zeitlos elegant.

Doch es lohnt sich, auch einmal andere Fliesen zu testen: Haben Sie schon einmal überlegt, ungewöhnlichere Fliesendesigns auszuprobieren? Schwarze oder dunkelblaue Fliesen können ein Badezimmer zu einem besonders exklusiven Design verhelfen. Allerdings ist es hier zu empfehlen, dunkle Farben lieber für größere Räume zu nutzen, da ein kleines Bad dadurch schnell noch beengter wirken kann.

Wer einen romantischen Look schätzt, kann sich sein Badezimmer auch im Landhausstil einrichten: Helle Korbmöbel, mit floralen Mustern oder Ornamenten verzierte Fliesen und filigrane Details lassen das Badezimmer zu einem Ort wie aus einem Country Cottage wirken.

Wie wählt man die richtigen Badfliesen aus?

Es gibt einige Aspekte, die dabei helfen, die passenden Badezimmer Fliesen auszuwählen. So ist es beispielsweise von Vorteil, wenn man für ein kleines Badezimmer großflächige Fliesen verlegen kann. Denn: Da beim Fliesen legen weniger verfugte Flächen entstehen, wirkt das Bad dadurch größer. Kleine Fliesen verlegen ist eher zu empfehlen, wenn das Badezimmer groß ist. Auch die Richtung spielt beim Fliesen legen eine entscheidende Rolle: Eine Querverlegung lässt die Wände länger wirken, hochkant angeordnete Fliesen dagegen lassen den Raum höher wirken. Wenn eine Wand nicht ganz gerade ist, kann es außerdem sinnvoll sein, die Fliesen diagonal zu verlegen.
Grundsätzlich kann man durch geschicktes Fliesen legen viel bewirken, wenn man ein Badezimmer optisch aufwerten möchte.

Eine clevere Idee beim Fliesen verlegen ist zum Beispiel, wenn große und dunklere Fliesen für den Boden gewählt werden, man für die Wände jedoch helle Fliesen aus derselben Farbfamilie oder in Creme bzw. Weiß verwendet. Wer kräftige Farben wie Limettengrün, Rosa oder auch Türkis schätzt, kann diese natürlich ebenso als Fliesen nutzen, allerdings ist es empfehlenswert, damit eher einzelne Highlights zu setzen anstatt das komplette Bad in der Farbe zu fliesen. In den meisten Fällen wendet man sich hierfür an einen erfahrenen Fliesenleger. Wer handwerklich geschickt ist, kann diese Arbeiten aber natürlich auch selbst durchführen. Dennoch lohnt es sich, sich bei der Auswahl von Badfliesen von einem Fachbetrieb beraten zu lassen.

Übrigens: Fliesen für das Badezimmer müssen längst nicht mehr aussehen wie klassische Keramik. Mittlerweile gibt es zahlreiche Produkte, die optisch anderen Materialien nachempfunden sind – häufig so perfekt, dass man den Unterschied erst beim Ertasten bemerkt. So existieren beispielsweise Fliesen in Holz- oder Metalloptik, die einem Raum schnell ein ganz neues Ambiente schenken können – je nachdem, ob man sich einen modernen, natürlichen, eleganten oder auch ganz schlichten Look für sein Bad wünscht.

In nur wenigen Minuten das perfekte Badezimmer planen! Zu unserem Badplaner!

Die richtigen Badezimmer Fliesen verlegen – am besten mit der Hilfe vom Fliesenleger und den passenden Badfliesen

Wer nicht gerade Fliesenleger von Beruf ist, kann nicht immer selbst Fliesen verlegen, sondern benötigt Hilfe von außen. Hierbei ist es sinnvoll, sowohl für die Planung als auch bei der Auswahl der Badezimmer Fliesen und beim Fliesen verlegen einen fachkundigen Ansprechpartner zu haben, auf den man sich verlassen kann. Gerne sind wir Ihnen dabei behilflich, die passenden Badfliesen auszusuchen und Sie beim weiteren Vorgehen umfassend zu beraten.

Interesse geweckt? Jetzt kostenlose Beratung einholen! Jetzt Beratung anfordern!